Die Königsklasse der Südenstaatenküche

Die traditionelle Art der Zubereitung hat ihren Ursprung in der indianischen Küche: Das kräftig gewürzte Schweinefleisch wurde langsam im heißen Rauch gegart. Schon damals galt diese Methode der Zubereitung, bei der es auf das richtige Zusammenspiel von Würzung, Temperatur und Garzeit ankommt, als hohe Kochkunst und Pulled Pork als eine besondere Spezialität, die hauptsächlich zu besonderen Anlässen serviert wurde.

Heute ist Pulled Pork weit über die Landesgrenzen bekannt und findet auch in Deutschland immer mehr Liebhaber. Nicht nur Barbeque-Fans schwören auf dieses zarte und schmackhafte Fleisch, das sich auf so viele verschiedene Arten zubereiten lässt. Und das Beste: Die Köche von Tulip haben das langsame Garen und typische Würzen schon für Sie schon übernommen. Somit steht einer einfachen und schnellen Zubereitung nichts mehr im Weg:

Einfach das Fleisch aus dem Vakuumbeutel auf ein Backblech oder einen Bräter geben (für den Grill empfehlen wir die Verwendung einer handelsüblichen Aluminiumschale). Die Größe des Bräters bzw. der Schale sollte dem Fleischstück entsprechen, damit nicht zu viel Marinade verdampft. Bei ca. 25 Minuten und 180°C im Backofen bzw. bei ca. 30 Minuten auf dem Grill ist das Fleisch verzehrbereit und kann - vor den Augen Ihrer Gäste - mit zwei Gabeln "zerrissen" werden.